Donnerstag, 27. August 2009

Google Sites: Eine schönere Webadresse

Nehmen wir an du hast mit Sites eine Webseite für deinen Hamster gemacht.
Nun ist http://sites.google.com/site/knuffel nicht gerade schön und zum Weitergeben reichlich unpraktisch.
Du denkst dir also einen Namen aus unter dem du in Zukunft erreichbar sein willst.
Sagen wir www.knuffelnase.de. Du suchst dir einen Provider bei dem du die Domain registrierst. Du brauchst lediglich Domainhosting (ca.0,50 bis 1 €/Mon.), da deine Seite selbst ja von Sites gehostet wird. Erkundige dich vorher ob du in den Einstellungen Zugriff auf DNS-Einstellungen hast.

Einstellungen in Sites

Nachdem du bei Sites angmeldet bist klickst du wie folgt:
Weiter Aktionen >
Site verwalten > (nun bist du auf "Manage Knuffel")
klicke Webadresse >
im Feld "Webadresse hinzufügen:" trägst du www.knuffelnase.de ein. Soweit zu Sites und dem einfachen Teil.

Einstellungen in der Domainverwaltung

Öffne deine Benutzerseite beim Domainhoster und such nach "Nameserver editieren" oder "DNS-Einstellungen".
Such nach dem Eintrag "www" und ändere ihn auf "Typ: CNAME" und "Ziel: ghs.google.com." Gibt es ein Feld "Priorität" bleibt es frei.
Weiteres Beispiel. Du hast die Domain www.benjamin.de und deine Knuffel-Seite soll unter http://meinknuffel.benjamin.de erreichbar sein. In diesem Fall must du einen neuen Eintrag erstellen. Schau nach "Hinzufügen" oder Ähnlichem. Gib ein "Hostname: meinknuffel", "Typ: CNAME" und "Ziel: ghs.google.com.".

Speichere und übe dich in Geduld. Der neue Name wird jetzt erstmal "durchgereicht" und es kann 6, 10 oder 24 Stunden dauern bis deine Homepage darunter erreichbar ist. Die ursprüngliche Webadresse bleibt natürlich jederzeit erhalten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten