Montag, 15. Februar 2010

Flash-Plugin: einfacher installieren unter Ubuntu

Natürlich macht das Internet erst richtig Spaß mit den vielen Videos und Songs. Die sind meistens auf Flash-Basis und benötigen den Flasplayer. Ein frisch installierter FireFox schickt uns deshalb erstmal zur entsprechenden Webseite von Adobe.

Doch Halt für Nutzer von Ubuntu-Linux (Kubuntu, Xubuntu). Ihr könnt es viel einfacher haben. Installiert einfach über eure Paketverwaltung das Paket flashplugin-installer. Somit bekommt ihr in Zukunft auch jedes Update automatisch ohne extra Hand anlegen zu müssen.
Was ihr beachten müsst: die Paketquelle multiverse muss aktiviert sein und nach der Installation des Pakets muss der Firefox neu gestartet werden.

Nachtrag: Das Flashplugin und andere mehr oder weniger nützliche aber unfreie Programme erhält man auch mit dem Metapaket ubuntu-restricted-extras. Mehr dazu im entsprechendem Artikel im Wiki von Ubuntuusers.

Keine Kommentare:

Kommentar posten